X
  GO

Ihre Mediensuche

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden
wie die Hirnforschung hilft, Angst und Panik für immer zu besiegen
Verfasser: Bernhardt, Klaus
Verfasserangabe: Klaus Bernhardt
Medienkennzeichen: Buch
Jahr: 2016
Sachliteratur F
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
ZweigstelleSignatur/StandortSignaturfarbeStatusFristVorbestellungen
Zweigstelle: Stadtbibliothek Signatur/Standort: F 123.2 Bern Signaturfarbe:
 
Status: Entliehen Frist: 17.09.2019 Vorbestellungen: 0
Inhalt
»Ein Großteil aller Traumata, Neurosen, Phobien und Angststörungen kann in weniger als 10 Sitzungen vollständig aufgelöst werden.« Klaus Bernhardt
Der Angstexperte Klaus Bernhardt stellt die hierzulande gängigen Therapieformen gegen Angst auf den Prüfstand und gleicht sie mit den Erkenntnissen der modernen Hirnforschung ab. Sein Ergebnis ist ernüchternd: Die meisten dieser Therapieformen sind seit Jahrzehnten veraltet und neurowissenschaftlich nicht mehr haltbar. Mit seiner Methode stellt er eine völlig neue Art der Angsttherapie vor, die die Verarbeitungsprozesse unseres Gehirns gezielt nutzt, um Angst- und Panikpatienten schnell wieder in ein normales Leben zurückzuführen. Einer bemerkenswert hohen Zahl seiner Patienten hat er mit diesen Übungen und Techniken bereits nach wenigen Wochen die Rückkehr in ein angstfreies Leben ermöglicht.
Details
Verfasser: Bernhardt, Klaus
Verfasserangabe: Klaus Bernhardt
Medienkennzeichen: Buch
Jahr: 2016
Verlag: München, Ariston
Systematik: F 123.2, F 112
ISBN: 978-3-424-20177-2
Beschreibung: 13. Auflage, 208 Seiten
Schlagwörter: Phobie, Neurose, Angststörung, Therapie, Ratgeber
Mediengruppe: Sachliteratur F

Häufig gesuchte Begriffe